Sponsoren

   

Hauptmenü


Solarspeicher

Solarspeicher erfüllen den Zweck, die unterschiedlichen Zeiten, zwischen dem Wärmeangebot und dem tatsächlichen Wärmebedarf, auszugleichen. Dies geschieht durch das Sammeln der solar erzeugten Wärme in einem Speicher.

Da Solarspeicher, auf die Spezifik von Solarsystemen abgestimmt, angefertigt werden, bringen sie bestimmte Eigenschaften mit sich. So besitzen sie in der Regel zwei Wärmetauscher und verfügen über mehr Volumen als normale Wasserspeicher. Zudem sind sie besonders gut gedämmt und gewährleisten eine möglichst gute Wärmeübertragung aus dem Kollektorkreislauf. Um eine gute Temperaturschichtung zu erreichen, sind sie von der Form her hoch und schlank.

Im Speicher wird Wasser gesammelt und für den Bedarf bereitgestellt. Da warmes und kaltes Wasser eine Unterschiedliche Dichte haben, bildet sich im Speicher eine Temperaturschichtung. Kaltes Wasser ist schwerer und wird im unteren Bereich des Speichers gesammelt, warmes Wasser ist leichter und sammelt sich im oberen Bereich des Speichers. Meist besitzt der Speicher zwei Wärmetauscher. Der untere Wärmetauscher überträgt die Wärme des Solarspeichers an das Wasser. Der obere Wärmetauscher ist an den Heizkessel angeschlossen und sorgt im Bedarfsfall für die Nacherwärmung des Wassers.

Man unterscheidet unterschiedliche Typen von Solarspeichern. Dazu zählen:

- Solar Pufferspeicher
- Solar Kombispeicher
- Paraffin Wärmespeicher
- Saisonale Solar-Speicher

 

News-Archiv

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.